Zum Hauptinhalt springen

Mehrere Unfälle im Pendlerverkehr

Im Morgenverkehr kam es auf der A1 gleich zu mehreren Unfällen.

Auf der A1 zwischen Winterthur Ohringen und Wülflingen kam es zu einem Unfall.
Auf der A1 zwischen Winterthur Ohringen und Wülflingen kam es zu einem Unfall.
pag

Auf der A1 zwischen Winterthur Ohringen und Winterthur Wülflingen braucht es im Pendlerverkehr am Dienstagmorgen viel Geduld. In Fahrtrichtung Zürich kam kurz nach 06:00 Uhr zu einem Unfall, wie der Verkehrsmeldeplattform des TCS zu entnehmen ist. Wie die Kantonspolizei auf Anfrage sagte, handle es sich um eine Auffahrkollision mit zwei Autos, verletzt wurde niemand. Die Fahrbahn war bis kurz vor 06:30 Uhr gesperrt, nun ist sie wieder freigegeben.

Gleich mehrere Autos sind in Rümlang kollidiert. Auf der A1 Richtung St. Gallen gab es einen Unfall mit mindestens fünf Autos. Laut erster Meldung der Kantonspolizei, die um 06:15 Uhr einging, gab es keine Verletzten. Die Fahrbahn ist noch blockiert.

Ebenfalls zu Unfällen mit Sachschaden auf der gleichen Strecke kam es in Unterengstringen und in Dietikon, wie eine Sprecherin der Kantonspolizei sagte. Über verletzte Personen liegen keine Angaben vor.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch