Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Unterstützung für Italiens RegierungUnd plötzlich ist Berlusconi ein Freund von Conte

Ein Mann für alle Zeiten:  Silvio Berlusconi, hier in einer Aufnahme aus dem Jahr 2018, beschwört die Einheit in der Krise.

Eine Norm – wie gerufen

 Er spricht von «inciucio» – einem Deal aus dem Hinterzimmer: Matteo Salvini, der Vorsitzende der Lega.

Drei Abtrünnige und ein Plan

Ohne Berlusconi fehlt dem Lager der rechten Mitte die bürgerliche Seele – und ein Haufen Stimmen.

1 Kommentar
Sortieren nach:
    Max Bader

    Das gute ist, dass das rechte Bündnis aus Lega und FdI auch ohne Berlusconi nach den nächsten Wahlen regieren wird können. Trotzdem ist natürlich der Schaden, welcher die Sozialisten, die Fünf-Sterne-Bewegung und Berlusconi zusammen anrichten können bis dorthin, riesig.