Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Analyse zum Basler NiedergangUnd ich schaue trotzdem hin

Das Malaise: Fans errichteten am Barfüsserplatz ein Mahnmal für den FCB.

Wie sehr sich eine Stadt mit ihrem Club identifiziert, zeigt sich am deutlichsten während der Krisen.

Möglicherweise leidet Basel immer noch an sich selber. Eine kulturelle Weltstadt führt sich auf wie aus der Provinz.

Man kann den FCB aus der Champions League entfernen, aber nicht den FCB aus dem Basler.

18 Kommentare
Sortieren nach:
    Hansueli Hof

    Dürftiger Text, enthält aber ein paar kleine Wahrheiten, die wir Basler meist nicht so gern hören. ALLERDINGS ist die Frage, warum sich Karl Odermatt von Bernhard Burgener einsetzen lasse, total verkehrt. Unsere Legende Karli - einst ein Weltklassefussballer - betätigt sich leider als Einflüsterer und Heckenschütze, weil Burgener aus unerfindlichen Gründen offenbar auf ihn hört. Damit demontiert Karli sein Denkmal hier in Basel und merkt es selbst nicht einmal. Beides - das Heckenschiessen und die Demontage - sind sehr, sehr bedauerlich.