Zum Hauptinhalt springen

Kommentar zur Corona-DunkelzifferUnangenehme Fakten, unangenehme Schritte

Die Wissenschaft liefert unmissverständliche Fakten zur Verbreitung des Coronavirus in der Schweiz. Die Politik sollte danach handeln.

Die geringsten Lockerungen im Wirtschaftsleben müssen mit weiteren drastischen Hygiene- und Distanzierungsmassnahmen einhergehen.
Die geringsten Lockerungen im Wirtschaftsleben müssen mit weiteren drastischen Hygiene- und Distanzierungsmassnahmen einhergehen.
Foto: Salvatore Di Nolfi (Keystone)

Die Dunkelziffer der Covid-19-Infektionen in der Schweiz ist sehr gross. Es gibt fünfmal mehr Personen, die angesteckt wurden, als offiziell mit einem Test nachgewiesen. Selbst wenn diese Dunkelziffer um den Faktor 10 höher wäre, würde dies keine sofortige Lockerung des Lockdown erlauben. Dafür ist die Zahl der Menschen im Land, die nach einer Ansteckung bereits Corona-Antikörper entwickelt haben sollten, viel zu gering. Nach dieser Betrachtung könnte selbst im Tessin höchstens jeder zehnte Bewohner immun sein. In anderen Kantonen sind es deutlich weniger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.