Zum Hauptinhalt springen

Postfiliale gemeinsam gerettetÜrikon kann seine Poststelle behalten

Nach zweieinhalb Jahren als Untermieter im Kiosk am Bahnhof braucht die Post in Ürikon eine neue Bleibe. Zu Hilfe kommt der Volg – obwohl er 2016 die gleiche Anfrage der Post negativ beantwortet hatte.

Die Post zieht kommenden Sommer in die Üriker Volg-Filiale ein.
Die Post zieht kommenden Sommer in die Üriker Volg-Filiale ein.
Foto: Manuela Matt

Dass Ürikon seine Postfiliale behalten sollte, auch wenn die Kioskbetreiberin Valora AG die Zusammenarbeit beendet, darin sind sich alle Beteiligten einig gewesen. Doch bis es gelungen ist, einen neuen Platz zu finden, brauchte es einige Gespräche und beherzte Vermittlung durch die Gemeinde. Kürzlich hat die Post nun mitgeteilt, dass die Filiale vom Bahnhofskiosk in den Volg umzieht und dort am 1. Juli ihre Arbeit aufnimmt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.