Zum Hauptinhalt springen

Männer in Schaffhausen erstochen - Ehefrauen festgenommen

Gestern Sonntagabend stiess die Polizei in Hemmental bei Schaffhausen auf einen 26- und 56-jährigen Mann, die tot in einer Wohnung lagen. Sie geht von einem Tötungsdelikt aus.

Der Einsatzort ist weiträumig abgesperrt: Ein Bild vom Tatort auf dem Twitter-Account der Lokalmedien.
Der Einsatzort ist weiträumig abgesperrt: Ein Bild vom Tatort auf dem Twitter-Account der Lokalmedien.
Twitter/Schaffhauser Nachrichten

In einer Wohnung in Hemmental im Kanton Schaffhausen hat die Polizei am Sonntagabend um kurz nach 23 Uhr zwei Männer tot aufgefunden. Bei den Toten handelt es sich um einen 56-jährigen Schweizer und dessen 26-jährigen Schwiegersohn, wie die Schaffhauser Polizei am Montagmorgen mitteilte. Gemäss ersten Erkenntnissen handelt es sich um ein Beziehungsdelikt. Als Täterinnen können gemäss der Schaffhauser Polizei die Ehefrau des 56-Jährigen und deren Tochter nicht ausgeschlossen werden.

Wie die Polizei weiter schreibt, wurden die Beamten spät abends zur Wohnung des 56-Jährigen und dessen Ehefrau gerufen, weil dort lauthals gestritten wurde. Als die Polizei vor Ort eintraf, fand sie die beiden Schweizer tot in der Wohnung auf. Sie wurden offenbar erstochen.

Über den Hintergrund der Tat sowie den genauen Ablauf ist noch nichts bekannt. Die Spurensicherung der Kantonspolizei Schaffhausen ist nach wie vor im Einsatz, die Ermittlungen laufen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch