Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Regierungsrat will flankierende Massnahmen prüfen

Zürcher Kantonsräte befürchten mehr Verkehr im Zürcher Oberland wegen des Stadttunnels in Rapperswil-Jona. Jetzt hat der Zürcher Regierungsrat Stellung genommen.

Der Stadttunnel unter Rapperswil-Jona würde auch die Stausituation auf dem Seedamm vermindern.
Der Stadttunnel unter Rapperswil-Jona würde auch die Stausituation auf dem Seedamm vermindern.
Gerry Pacher

Zwei Zürcher Kantonsräte befürchten, dass sich der Bau des Stadttunnels in Rapperswil-Jona negativ auf den Verkehr auf den Zürcher Strassen auswirken würde. Sie wollen vom Zürcher Regierungsrat wissen, ob der Kanton Zürich in den Entscheid für die eine Milliarde Franken teure Variante «Tunnel Mitte» miteinbezogen wurde. Und, ob bei einer Realisierung damit zu rechnen sei, dass auf Zürcher Strasse Mehrverkehr entstehe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.