Zum Hauptinhalt springen

Werkbeiträge des Kantons Zürich für zwölf Kunstschaffende

Die Fachstelle Kultur des Kantons Zürich hat am Mittwoch zwölf Zürcher Künstlerinnen und Künstler ausgezeichnet.

Ausstellung der besonderen Art: Die Fachstelle Kultur zeigt ab morgen im Haus Konstruktiv die Arbeiten von 30 Kunstschaffenden, die sich um die kantonalen Werkbeiträge im Bereich Bildende Kunst beworben haben.
Ausstellung der besonderen Art: Die Fachstelle Kultur zeigt ab morgen im Haus Konstruktiv die Arbeiten von 30 Kunstschaffenden, die sich um die kantonalen Werkbeiträge im Bereich Bildende Kunst beworben haben.
pd

Die zwölf Preisträger erhalten Werkbeiträgen von je 24'000 Franken. Dafür beworben hatten sich 206 Kunstschaffende, wie die Direktion der Justiz und des Innern mitteilte.

Aus der Rekordzahl von Bewerbungen hatte eine Jury 30 Kunstschaffende eingeladen, ihre Werke im Museum Haus Konstruktiv auszustellen. Diese Arbeiten sind noch bis zum 4. Oktober dort zu besichtigen.

Ausgewählt für den Werkbeitrag wurden die folgenden elf Kunstschaffenden sowie ein Team aus der Stadt Zürich: Heiko Blankenstein, Maya Bringolf, Andreas Dobler, Federica Gärtner, Susanne Hofer, huber.huber, Andreas Marti, Martin Reukauf, Jonas Schnyder, Filib Schürmann, Jan Vorisek und Wink Witholt.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch