Zum Hauptinhalt springen

Velofahrerin stirbt nach Unfall mit Lastwagen

Eine 19-Jährige auf ihrem Velo wurde am Dienstagmittag von einem Lastwagen angefahren. Der Unfall endete für die junge Frau tödlich.

Die verunfallte Velofahrerin erlag noch auf der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.
Die verunfallte Velofahrerin erlag noch auf der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.
Kapo Zürich

Ein 53-jähriger Mann war heute Dienstag kurz vor 11.30 Uhr mit seinem Sattelmotorfahrzeug auf der Neuen Winterthurerstrasse von Brüttisellen in Richtung Wallisellen unterwegs. Beim Abbiegen in die Bahnhofstrasse Richtung Zentrum Dietlikon kam es aus derzeit nicht bekannten Gründen zu einer Kollision mit einer Velofahrerin, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt.

Die 19-Jährige erlitt bei dem Unfall derart schwere Verletzungen, dass sie trotz sofortiger Erstversorgung noch auf der Unfallstelle verstarb. Die genaue Unfallursache sowie der Unfallhergang werden durch die Kantonspolizei Zürich, zusammen mit der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland untersucht.

Care-Team und Notfallseelsorge aufgeboten

Die Neue Winterthurerstrasse musste wegen des Unfalls für mehrere Stunden gesperrt werden; die Feuerwehren Dietlikon und Bassersdorf signalisierten eine Umleitung.

Nebst der Kantonspolizei Zürich und einem Rettungsteam des Spitals Uster standen die Kommunalpolizeien von Dietlikon, Dübendorf, Wallisellen, Opfikon-Glattbrugg sowie Kloten im Einsatz. Weiter wurden das Care-Team der Kantonspolizei Zürich, die Notfallseelsorge und das Forensische Institut Zürich FOR aufgeboten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch