Zum Hauptinhalt springen

Vandalen in Volketswil unterwegs

Die Kantonspolizei Zürich sucht Vandalen, die in der Nacht auf Montag in der Gemeinde Volketswil Schaden von über 10‘000 Franken angerichtet haben.

Unbekannte zerstörten in der Gemeinde Volketswil 20 Verkhersschilder.
Unbekannte zerstörten in der Gemeinde Volketswil 20 Verkhersschilder.

Unbekannte Vandalen trieben in der Nacht auf Montag in der Gemeinde Volketswil ihr Unwesen. Der Sachschaden beläuft sich auf über 10‘000 Franken, teilt die Kantonspolizei Zürich mit.

Zwischen 22.00 Uhr und 01.00 Uhr zog eine unbekannte Gruppe durch Volketswil nach Kindhausen. Dabei haben die Täter über 20 Verkehrstafeln verbogen, ausgerissen und zum Teil ins Wasser geworfen. Zudem zerstörten die Vandalen Aussenbeleuchtungen, eine Bushaltestelle und rissen Randleitpfosten aus.

Da die Sachbeschädigungen in Kindhausen enden, schliesst die Polizei nicht aus, dass es sich um einheimische Täter handelt. Die Polizei sucht Zeugen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch