Zum Hauptinhalt springen

Unbekannte verletzten 31-Jährigen mit Stichwaffe

Ein 31-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag im Zürcher Kreis 10 von zwei Unbekannten angegriffen und mit einer Stichwaffe verletzt worden.

Ein Mann wurde von zwei Unbekannten am Wipkingerplatz angegriffen und mit einer Stichwaffe verletzt.
Ein Mann wurde von zwei Unbekannten am Wipkingerplatz angegriffen und mit einer Stichwaffe verletzt.
Google Maps

Zwei Männer haben in der Nacht auf Samstag im Zürcher Kreis 10 einen 31-Jährigen angegriffen und mit Stichwaffen mittelschwer verletzt. Das Opfer begab sich selbst ins Spital.

Ein Notfallarzt hatte der Stadtpolizei kurz nach 2.15 Uhr gemeldet, er behandle einen Mann wegen Stichverletzungen. Der Patient gab an, er sei zwischen Mitternacht und 0.30 Uhr bei der Tramhaltestelle Wipkingerplatz aus unbekannten Gründen von zwei Männern angegriffen worden, wie die Stadtpolizei heute mitteilte.

Dabei wurde der 31-Jährige an den Beinen und am Oberkörper verletzt. Als er zu einem Mann flüchtete, der mit einer Gitarre unterwegs war, liessen die Täter von ihm ab. Das Motiv und der genaue Tathergang sind noch unklar.

SDA/far

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch