Zum Hauptinhalt springen

Unbekannte stecken Lieferwagen in Brand

Im Zürcher Kreis 5 ist am frühen Mittwochmorgen ein Lieferwagen vollständig ausgebrannt. Ein daneben parkiertes Auto wurde durch das Feuer ebenfalls komplett zerstört. Die Stadtpolizei vermutet Brandstiftung.

Die Fahrzeuge brannten bei der Liegenschaft Neugasse 81 - die Stadtpolizei sucht Zeugen.
Die Fahrzeuge brannten bei der Liegenschaft Neugasse 81 - die Stadtpolizei sucht Zeugen.
Stadtpolizei Zürich

Das Feuer wurde um halb vier Uhr morgens von einem Passanten entdeckt, wie die Stadtpolizei mitteilte. Als die Feuerwehr eintraf, stand der Lieferwagen bereits in Vollbrand und das daneben abgestellte Auto war ebenfalls zerstört.

Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken. Gemäss ersten Erkenntnissen könne Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden.

Die Stadtpolizei Zürich hofft auf Rückmeldungen von Personen, die «verdächtige Wahrnehmungen» gemacht haben und bittet diesbezüglich um Kontaktaufnahme (0 444 117 117).

SDA/mcp

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch