Zum Hauptinhalt springen

Töfffahrer (20) prallt in Leitplanke

Im Feierabendverkehr löste ein Unfall auf der A1 bei Effretikon ein Verkehrschaos aus. Ein junger Mann war auf der nassen Fahrbahn zu Fall gekommen und heftig in die Mittelleitplanke geprallt.

Auf der A1 bei Effretikon kam es am Mittwochabend zu einem heftigen Verkehrsunfall.
Auf der A1 bei Effretikon kam es am Mittwochabend zu einem heftigen Verkehrsunfall.
Leserreporter 20 minuten

Autofahrer auf der A1 brauchten am Mittwochabend viel Geduld. Aufgrund eines Unfalls staute es sich zwischen Brüttisellen und Effretikon in Fahrtrichtung St. Gallen kilometerweit.

Ein 20-jähriger Mann war mit seinem Motorrad von Effretikon herkommend auf der A1 Richtung St. Gallen unterwegs, als es zur folgenreichen Kollision kam. Wie die Kantonspolizei schreibt, stürzte er mit seinem Motorrad aus bislang nicht bekannten Gründen, kollidierte auf dem Normalstreifen der A1 leicht mit einem Lieferwagen und prallte anschliessend heftig gegen die Mittelleitplanke.

Verletzungen unbestimmter Schwere

Der 20-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmter Schwere und musste mit einem Rettungswagen des Rettungsdienstes Winterthur ins Spital gebracht werden.

Die genaue Unfallursache ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wegen des Verkehrsunfalls musste der betroffene Abschnitt der A1 am Mittwochabend einspurig geführt und die Einfahrt Effretikon durch die Feuerwehr gesperrt werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch