Zum Hauptinhalt springen

Tempo 30 soll Fahrt aufnehmen

Grüne, SP, GLP und CVP wollen, dass mit der Einführung von Tempo 30 auf Kantonsstrassen vorwärts gemacht wird.

Eine Motion fordert einen Rahmenkredit von mindestens 5 Millionen Franken für die Umsetzung von Tempo 30. Unter anderem auf der Büelstrasse in Rickenbach.
Eine Motion fordert einen Rahmenkredit von mindestens 5 Millionen Franken für die Umsetzung von Tempo 30. Unter anderem auf der Büelstrasse in Rickenbach.
Marc Dahinden

Kantonsräte von Grünen, SP, GLP und CVP haben am Montag drei Vorstösse zu Tempo 30 eingereicht.

Mit einer Motion wollen sie den Regierungsrat beauftragen, dem Kantonsrat einen Rahmenkredit über mindestens 5 Millionen Franken zu unterbreiten. Mit dem Geld sollen – in Absprache mit den jeweiligen Gemeinden – Strassenabschnitte baulich angepasst und umsignalisiert werden. Dies für den Fall, dass eine Temporeduktion die Verkehrssicherheit verbessert oder die Umweltbelastung auf dem Kantonsstrassennetz reduziert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.