Zum Hauptinhalt springen

«Susanna» bringt Sturm und richtet Schäden an

Ein Wintersturm ist am Dienstagabend über die Region gezogen. Es gab schwere Sturmböen, Blitz und Donner. Bei Feuerwehr und Polizei im Kanton Zürich gingen rund 40 Meldungen ein.

Sturm «Susanna» hat am Dienstagabend Möbel, Abschrankungen, Äste und Bäume umgeweht. Im Bild: Ein Feuerwehreinsatz im Kanton Schwyz.
Sturm «Susanna» hat am Dienstagabend Möbel, Abschrankungen, Äste und Bäume umgeweht. Im Bild: Ein Feuerwehreinsatz im Kanton Schwyz.
Kantonspolizei Schwyz

Nachdem es am Dienstagnachmittag bereits in der Westschweiz getobt hatte, erreichte Sturmtief «Susanna» in den Abendstunden auch den Grossraum Zürich und die Ostschweiz. Mit im Gepäck hatte der Wintersturm eine Kaltfront. Beim Durchzug dieser Front kam es teils zu heftigen Wettererscheinungen.

Wie Meteoschweiz mitteilt, traten im Grossraum Zürich im Flachland verbreitet Sturmböen auf. So wurde in Wädenswil am Zürichsee gegen 19.45 Uhr eine Böenspitze von 92,2 km/h verzeichnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.