Zum Hauptinhalt springen

Taxifahrer lässt Winterthurer Stadtpolizei stehen

Ein Taxifahrer hat sich in der Nacht auf Sonntag einer Polizeikontrolle in Winterthur entzogen. Ein Polizist wurde dabei beinahe angefahren.

Die Stadtpolizei Winterthur wollte einen Taxifahrer kontrollieren. Dieser gab Gas und wollte flüchten.
Die Stadtpolizei Winterthur wollte einen Taxifahrer kontrollieren. Dieser gab Gas und wollte flüchten.

Winterthurer Stadtpolizisten haben in der Nacht auf Sonntag einen Taxifahrer kontrollieren wollen, der auf dem Bahnhofplatz gerade zwei weibliche Fahrgäste aufgenommen hatte. Da beschleunigte der Fahrer rasch, um sich der Kontrolle zu entziehen. Ein Polizist musste sich mit einem Sprung zur Seite in Sicherheit bringen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Taxifahrer wurde erwischt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch