Zum Hauptinhalt springen

SVP-Regierungsräte unter Druck

FDP, CVP und SP drängen darauf, dass einer der bisherigen Regierungsräte Finanzdirektor wird. Im Fokus stehen die beiden SVP-Regierungsräte.

Wer welche Direktion übernimmt, wird an der ersten Sitzung in neuer Zusammensetzung im Regierungsratssaal entschieden.
Wer welche Direktion übernimmt, wird an der ersten Sitzung in neuer Zusammensetzung im Regierungsratssaal entschieden.
Marc Dahinden

Am 18. Mai entscheidet der Zürcher Regierungsrat, wer von seinen sieben Mitgliedern künftig welche Direktion übernimmt. Zu vergeben sind nach den Rücktritten von Regine Aeppli (SP) und Ursula Gut (FDP) sowie der Abwahl von Martin Graf (Grüne) die Bildungsdirektion, die Finanzdirektion sowie die Direktion der Justiz und des Innern — sofern kein Bisheriger wechseln will.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.