Zum Hauptinhalt springen

Spuren der Zürcher Industriegeschichte

Am Schiffbauplatz in Zürich wird ein Geschäftshaus entstehen. Bevor gebaut werden kann, müssen die Altlasten entsorgt werden. Über hundert Jahre Maschinenbau haben auf dem Escher-Wyss-Areal Spuren hinterlassen.

Quecksilber, Öl und Asbest: Bevor Neues gebaut werden kann, gibt es auf dem Escher-Wyss-Areal einige Altlasten zu sanieren.
Quecksilber, Öl und Asbest: Bevor Neues gebaut werden kann, gibt es auf dem Escher-Wyss-Areal einige Altlasten zu sanieren.
Michele Limina

«Dieser Haufen hier stinkt», sagt Pascal Spaar, Projektleiter bei Eberhard Recycling AG, und steigt über lose Betonstücke voller Armierungseisen hinweg. Dass sich hier nicht nur sauberer Beton befindet, können die Spezialisten für Altlastenentsorgung sehen und vor allem riechen. Entsprechend trennt ein Bagger den Beton in unterschiedliche Haufen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.