Zum Hauptinhalt springen

Sie kämpft für den Seeweg – und ist trotzdem stolz auf Roger Federer

Politikerin Silvia Kündig-Schlumpf erklärt, warum sie gegen Federers Bauvorhaben kämpft. Ein Schriftsteller schaltet sich ebenfalls in die Debatte ein – mit einer erstaunlichen Behauptung.

Mehr Seezugänge: Das fordert Silvia Kündig-Schlumpf, wohnhaft an der Kempratener Bucht und langjährige Kantonsrätin.
Mehr Seezugänge: Das fordert Silvia Kündig-Schlumpf, wohnhaft an der Kempratener Bucht und langjährige Kantonsrätin.
Archiv LZ

Seit klar ist, dass gegen Roger Federers Bauvorhaben in Kempraten eine Einsprache eingeht, gehen die Wogen hoch. Kein Verständnis für das Anliegen der Einsprecher, die einen öffentlich zugänglichen Seeweg fordern, ist in vielen Online-Kommentaren zu lesen. Obwohl viele Menschen vom Anliegen profitieren würden. Dahingegen werden die Einsprecher fast schon einhellig als Neider beschimpft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.