Zum Hauptinhalt springen

Rauch in Kabine bei Swiss-Flug nach Rom

Auf dem Swiss-Flug von Zürich nach Rom hat sich in der Kabine Rauch entwickelt. Die Crew kehrte kurz nach dem Start an den Flughafen Zürich zurück.

Der Swissflug nach Rom musste wenden und in Zürich notlanden.
Der Swissflug nach Rom musste wenden und in Zürich notlanden.
Samuel Schalch

Ein Swiss-Flug nach Rom musste am Montagmorgen kurz nach dem Start umkehren. Flug LX1726 hob um 7.20 Uhr ab. «Wenig später wurde in der Kabine eine Rauchentwicklung bemerkt», sagt Swiss-Mediensprecherin Karin Müller gegenüber 20min.ch.

Das Flugzeug musste umkehren und landete regulär. Laut Müller sind alle Passagiere wohlauf. Für sie soll in Kürze ein neues Flugzeug für den Flug nach Rom zur Verfügung stehen.

Während der Umkehr des Swiss-Flugs verzögerten sich die Starts und Landungen am Flughafen Zürich um wenige Minuten. Inzwischen läuft der Betrieb wieder normal. (scl)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch