Zum Hauptinhalt springen

Polizei verhaftet 9 Personen in Asylzentrum

Bei einer Polizeidurchsungung in einem Asylzentrum in Wallisellen wurden neun Personen festgenommen. Ein Mann hielt sich illegal in der Schweiz auf.

Die Polizei hat heute Morgen in einem Durchgangszentrum in Wallisellen 39 Personen und deren Zimmer durchsucht.
Die Polizei hat heute Morgen in einem Durchgangszentrum in Wallisellen 39 Personen und deren Zimmer durchsucht.
Symbolbild, Keystone

Die Kantonspolizei Zürich hat heute Morgen in Wallisellen in einem kommunalen Asylzentrum neun Personen verhaftet.

Polizisten kontrollierten während rund zweieinhalb Stunden insgesamt 39 Personen sowie deren Zimmer. Dabei stellten die Polizisten acht sogenannte «Fremdschläfer» fest, die aus anderen Unterkünften stammen. Sie wurden verhaftet und in die Kantone Aargau beziehungsweise Glarus zurückgeführt. Zudem wurde ein 38-jähriger Mann aus dem Iran verhaftet, der sich illegal in der Schweiz aufhält.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch