Zum Hauptinhalt springen

Passagier greift Trampilot mit Pfefferspray an

Ein Unbekannter hat am Sonntagmorgen in Zürich mehrere Stösse Pfefferspray in die Kabine eines Trampiloten gesprüht. Der Chauffeur wurde dabei derart beeinträchtigt, dass er nicht mehr weiterfahren konnte.

Beim Zürcher Paradeplatz hat ein Mann einen Tramchauffeur mit Pfefferspray attackiert.
Beim Zürcher Paradeplatz hat ein Mann einen Tramchauffeur mit Pfefferspray attackiert.
(Symbolbild), Keystone

Der etwa 30-jährige Mann fuhr gegen 6.45 Uhr vom Bahnhof Enge in Richtung Paradeplatz. Als er dort ausstieg, sprühte er unverhofft mehrmals in die Führerkabine, wie die Zürcher Stadtpolizei am Montag mitteilte.

Weil der Trampilot nicht mehr in der Lage war weiterzufahren, musste das Fahrzeug aus dem Verkehr genommen werden. Der Täter flüchtete mit einem Tram der Linie 2 Richtung Farbhof. Der Trampilot blieb beim Angriff unverletzt und konnte wenig später polizeilich befragt werden.

SDA/mst

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch