Zum Hauptinhalt springen

Nach heftiger Schlägerei: Polizei nimmt acht Jugendliche fest

Die Stadtpolizei Zürich hat acht mutmassliche Täter verhaftet, die Anfang Januar mehrere Personen im Niederdorf tätlich attackiert hatten. Bei der Schlägerei war ein 20-jähriger mittelschwer verletzt worden.

Der Stadtpolizei Zürich ist ein umfangreicher Fahndungserfolg gelungen.
Der Stadtpolizei Zürich ist ein umfangreicher Fahndungserfolg gelungen.
Keystone

Nach einer heftigen Schlägerei anfangs Januar, hat die Stadtpolizei Zürich nun acht mutmassliche Schläger verhaften können. Die Männer im Alter 16 bis 19 Jahren wurden aufgrund von Hinweisen nach einem Zeugenaufruf ermittelt, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Bei der Auseinandersetzung waren am 5. Januar spätnachts mehrere Personen in einen Streit geraten. Ein 20-Jähriger wurde dabei mittelschwer am Kopf verletzt, drei weitere Personen wurden leicht verletzt.

Hinweise aus der Bevölkerung

Die Schlägerei fand in der Nähe des Häringplatzes im Niederdorf statt. Nach ihrer Tat waren die jugendlichen Schläger geflüchtet. Zu den Festnahmen kam es nun, dank Hinweisen aus der Bevölkerung und «umfangreichen Ermittlungen» der Polizei.

Bei den verhafteten Personen handelt es sich um fünf Schweizer, zwei Serben und einem Mann aus der Dominikanischen Republik. Die mutmasslichen Täter wurden der Jugendanwaltschaft beziehungsweise der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt.

SDA/huy

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch