Zum Hauptinhalt springen

Mit Falschgeld Drinks in Club bezahlt

Die Polizei hat in einem Zürcher Club in der Nacht auf Samstag zwei Männer festgenommen. Sie hatten ihre Getränke mit gefälschten Euro-Noten bezahlt.

Unter einem UV-Lichtgerät werden ein falscher (links) und ein echter 50-Euro-Schein geprüft.
Unter einem UV-Lichtgerät werden ein falscher (links) und ein echter 50-Euro-Schein geprüft.
Symbolbild, Keystone

Zwei Betrüger haben in der Nacht auf Samstag in einem Club im Stadtzürcher Kreis 11 ihre Getränke mit Falschgeld bezahlt. Insgesamt vier Mal bestellten der 23-jährige Serbe und der 60-jährige Schweizer Getränke an der Bar und legten jeweils gefälschte 50er-Euro-Noten auf den Tresen. Doch ein Sicherheisangestellter kam den Gaunern auf die Schliche und meldete den Betrug der Polizei.

Schliesslich wurden die beiden Verdächtigen festgenommen, teilt die Stadtpolizei Zürich heute mit. Bei der anschliessenden Kontrolle fanden die Beamten 74 weitere Blüten.

Die Stadtpolizei Zürich nahm in der Nacht auf Samstag, 17. Oktober 2015, in Zürich-Nord zwei Männer fest, die in einem Club mit gefälschten Euro-Noten bezahlt hatten. Detektive der Stadtpolizei haben weitere Ermittlungen aufgenommen, insbesondere wird abgeklärt, woher die Noten stammen und ob die Verhafteten die Noten selber gefälscht haben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch