Zum Hauptinhalt springen

Mehrere Unfälle sorgen für Stau

Am Mittwochnachmittag ist es in der Region Zürich gleich zu mehreren Unfällen gekommen. Dies führte zu teils massivem Stau.

Die Verkehrsinfo des TCS meldet massiven Stau in der Region Zürich.
Die Verkehrsinfo des TCS meldet massiven Stau in der Region Zürich.
Screenshot TCS

Auf der Autobahn A1 brauchen die Autofahrer derzeit viel geduld. Grund dafür sind gleich mehrere Unfälle, die für langen Stau sorgen.

Ein Unfall ereignete sich bei Winterthur in Richtung St. Gallen. Dort ist es um 15 Uhr zu einer Kollision zwischen drei Personenwagen gekommen, wie die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage sagt. Bis 17 Uhr musste ein Fahrstreifen gesperrt werden.

Praktisch zur selben Zeit hat es beim Gubristtunnel bei Regensdorf ein Auffahrunfall gegeben. Drei Personenwagen und ein Sattelschlepper waren involviert.

Stau auch im Oberland

Auf der Oberlandautobahn bei Dübendorf sind fünf Autos miteinander kollidiert. Eine Person wurde verletzt. Der Unfall ereignete sich um 14.45. Mittlerweile ist die Unfallstelle geräumt und der Verkehr hat sich beruhigt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch