Zum Hauptinhalt springen

Mehr Reisende nutzen den ÖV zum Flughafen

Nicht ganz jeder Zweite reist mit dem Zug oder Bus zum Flughafen Zürich. Das hat eine Erhebung ergeben, die der Flughafen und der Kanton Zürich durchführten. Der Prozentsatz der ÖV-Benutzer liegt bei 44 Prozent und damit einen Prozentpunkt höher als vor vier Jahren.

Bei den existierenden ÖV-Anbindungen an den Flughafen ist das Potenzial weitgehend ausgeschöpft.
Bei den existierenden ÖV-Anbindungen an den Flughafen ist das Potenzial weitgehend ausgeschöpft.
Keystone

Bis 2030 sollen 46 Prozent aller Passagiere, Angestellten und Besucher mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Flughafen reisen. So sieht es der Sachplan Infrastruktur der Luftfahrt des Bundes vor. Alle vier Jahre müsse der Anteil mittels Befragung erhoben werden, teilte der Flughafen am Montag mit.

150 000 Personen täglich

Das Passagieraufkommen am Flughafen ist seit der letzten Erhebung 2013 um rund 18 Prozent gestiegen, so dass die Zahl der ÖV-Nutzer absolut stark gewachsen ist. Täglich bewegen sich rund 150'000 Personen am Flughafen.

Bei den existierenden ÖV-Anbindungen ist das Potenzial laut dem Flughafen weitgehend ausgeschöpft. Um den Anteil der ÖV-Nutzer weiter zu steigern, hofft der Flughafen deshalb auf neue Frühverbindungen. Für Flüge am frühen Morgen gibt es derzeit für viele Reisende schlicht keine Züge oder Busse, die sie zum Flughafen bringen. Laut dem Flughafen laufen Gespräche mit den SBB.

SDA/mcp

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch