Zum Hauptinhalt springen

Mehr als früher überstehen Probezeit

Massnahmen für mehr Chancengleichheit an den Gymnasium scheinen zu greifen, wie das Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Kantons Zürich aus seiner aktuellen Statistik herausliest.

2118 Schüler bestanden dieses Jahr die Aufnahmeprüfung ans Lang-, 1386 ans Kurzgymnasium.
2118 Schüler bestanden dieses Jahr die Aufnahmeprüfung ans Lang-, 1386 ans Kurzgymnasium.
R. Durandi

An den Zürcher Lang- und Kurzgymnasien ist die Zahl der Schülerinnen und Schüler gestiegen, welche die Probezeit erfolgreich überstanden haben. Dies teilte das Mittelschul- und Berufsbildungsamt (MBA) gestern mit. Amtschef Niklaus Schatzmann wertet dies als sehr erfreulich. Darin komme unter anderem zum Ausdruck, dass Massnahmen für mehr Chancengleichheit Wirkung entfalteten. Speziell zeigt sich dies am grössten Gymnasium im Kanton Zürich, der Kantonsschule Zürich Nord mit rund 2000 Schülerinnen und Schülern. Am dortigen Kurzgymnasium stieg die Quote jener, welche die Probezeit erfolgreich absolvieren konnten, von 66,7 Prozent im Schuljahr 2016/07 auf 82,9 Prozent im letzten Jahr. Konkret: 2016/017 überstanden 106 von 159 Schülerinnen und Schülern die Probezeit; letzes Jahr waren es 126 von 152.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.