Zum Hauptinhalt springen

Mann findet in Stadt Zürich rund 28'000 Euro im Schnee

Ein Mann hat am Donnerstagmorgen im Stadtzürcher Kreis 6 rund 28'000 Euro gefunden. Das Geld war in einem Sonnenbrillenetui verstaut, das wiederum in einem Schneehaufen lag.

Ein ehrlicher Holländer darf sich auf einen schönen Finderlohn freuen. Er fand 28 000 Euro und brachte das Geld zur Polizei.
Ein ehrlicher Holländer darf sich auf einen schönen Finderlohn freuen. Er fand 28 000 Euro und brachte das Geld zur Polizei.
Keystone

Der Finder, ein 49-jähriger Holländer, gab das Geld auf einem Polizeiposten ab, wie die Stadtpolizei Zürich am Freitag mitteilte. Von dort ging das Geld weiter ins Fundbüro der Stadt Zürich. Bisher habe sich jedoch noch kein möglicher Besitzer gemeldet.

Der ehrliche Finder habe auf jeden Fall Anrecht auf einen Finderlohn, heisst es weiter.

SDA/mcp

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch