Zürich

Mann attackiert Passanten mit Eisenstange

In Zürich ist am Sonntagmorgen ein Mann mit einer Eisenstange auf Passanten losgegangen. Er wurde niedergeschlagen und erlitt schwere Verletzungen.

Die Stadtpolizei musste ausrücken, weil ein Mann Passanten angriff.

Die Stadtpolizei musste ausrücken, weil ein Mann Passanten angriff. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Kreis 1 hat ein Mann am frühen Sonntagmorgen drei Passanten mit einer Eisenstange angegriffen. Die Angegriffenen konnten sich unverletzt in einer Liegenschaft in Sicherheit bringen. Dies berichtet die Stadtpolizei Zürich am Sonntag in einer Mitteilung.

Der Angreifer, ein 47-jähriger Mann, wurde daraufhin vor dem Haus von einem anderen Mann attackiert. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen und musste ins Spital gebracht werden.

Personen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich unter der Telefonnummer 044 247 22 11 zu melden. (zsz.ch)

Erstellt: 24.03.2019, 18:00 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben