Zürich

Kantonsrat will mehr Markt bei der Wasserversorgung

Im Kanton Zürich sollen sich private Investoren an der Wasserversorgung beteiligen dürfen. Dies hat der bürgerliche dominierte Zürcher Kantonsrat am Montag in erster Lesung entschieden.

Das Wasserreservoir Lyren in Zürich Altstetten: Private Investoren dürfen sich künftig an der Wasserversorgung beteiligen.

Das Wasserreservoir Lyren in Zürich Altstetten: Private Investoren dürfen sich künftig an der Wasserversorgung beteiligen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die bürgerliche Mehrheit setzte mit 100 zu 64 Stimmen durch, dass sich private Investoren an der Wasserversorgung beteiligen dürfen. Die Gemeinden sollen aber immer noch über die Mehrheit des Kapitals und zwei Drittel der Stimmen verfügen. Weil die Wasserversorgung gebührenfinanziert ist, dürfen die Investoren zudem keine Gewinne abschöpfen.

Sie erhalten jedoch die Chance, einen neuen Markt zu erschliessen. Für Mischkonzerne mit Strom, Gas und Telefonie sei eine Beteiligung deshalb sinnvoll, so die Bürgerlichen. Nur schon weil dann etwa die Strasse nur einmal aufgerissen werden müsse.

Die linke Ratsseite war anderer Meinung. Die Wasserversorgung gehöre für alle Zeiten der öffentlichen Hand. Profitdenken habe hier nichts zu suchen. Dieser erste Schritt in Richtung Liberalisierung sei nur der Anfang, befürchteten sie.

Die am Montag in erster Lesung beschlossene Teil-Liberalisierung ist Teil des Wassergesetzes, über das der Rat nun schon in der dritten Woche diskutiert. (mst/sda)

Erstellt: 12.02.2018, 11:17 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Abo

Jetzt von 20% auf alle Digitalabos profitieren

Mit dem Gutscheincode DIGITAL20 erhalten Sie 20% Rabatt auf alle nicht-rabattierten Digitalabos.
Jetzt einlösen!

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!