Zum Hauptinhalt springen

Wir suchen: Erfreuliche Lichtblicke in der Corona-Krise

Die schwierige Situation mit dem Coronavirus beschäftigt. Wir wollen Abhilfe schaffen und suchen Ihre herzerwärmenden Geschichten.

Die blühenden Krokusse kündigen den Frühling an und lenken gedanklich etwas von der angespannten Situation ab.
Die blühenden Krokusse kündigen den Frühling an und lenken gedanklich etwas von der angespannten Situation ab.
Enzo Lopardo

Die Situation ist aussergewöhnlich: In den vergangenen Tagen und Wochen hat sich das öffentliche Leben in der Schweiz völlig verändert. Hunderte Veranstaltungen wurden abgesagt, Sportstätten, Shoppingcenter und Restaurants bleiben geschlossen. Zuhause bleiben, raten nun die Experten. Es ist die wirkungsvollste Massnahme, um die Coronavirus-Pandemie zu verlangsamen.

Plötzlich das soziale Leben auf ein absolutes Minimum zu reduzieren und gleichzeitig einen eigenen Weg im Umgang mit der neuen Situation zu finden, das ist anspruchsvoll und manchmal schwierig.

Die drei Zürcher Regionalzeitungen «Landbote», «Zürichsee-Zeitung» und «Zürcher Unterländer» wollen nicht nur über die regional wichtigen Ereignisse währen der Corona-Krise informieren, sondern auch zeigen, dass es Lichtblicke und schöne Momente in diesen Tagen gibt. Erzählen Sie uns Ihre Geschichte, wie Sie mit Zuversicht den Alltag gestalten. Haben Sie im Garten ein tolles Projekt verwirklicht, Ihre Familiengeschichte recherchiert, Kurzgeschichten geschrieben oder ein neues Kochrezept entwickelt? Teilen Sie Ihre Erlebnisse mit uns. Tolle Erlebnisse wählen wir aus und publizieren Sie auf unserer Webseite.

Fotos und Videos können Sie auf Facebook, Instagram oder Twitter mit den Hashtags #LandboteAllesGute, #ZSZAllesGute oder #ZUAllesGute teilen. Die Geschichten und Erlebnisse können Sie uns mit dem untenstehenden Formular übermitteln.

Sollte das Formular nicht angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch