Zum Hauptinhalt springen

«Ich verliebte mich in ihre Stimme»

Im Theater am Hechtplatz feiert Michael von der Heide sein Bühnenfest – mit den grossen Hits von Paola, aber auch mit Trouvaillen, Neuem und Überraschendem.

Michael von der Heide tritt ab Mai im Theater am Hechtplatz auf.
Michael von der Heide tritt ab Mai im Theater am Hechtplatz auf.
pd

Ihr neues Album heisst «Paola». Womit hat Sie die Schweizer Sängerin als kleiner Bub nachhaltig beeindruckt?

Michael von der Heide: Vor genau 36 Jahren, am 19. April 1980, sass ich mit meinen Eltern vor dem Fernseher. Samstagabend – ich frisch gebadet im orangen Frottee-Pyjama. Es lief der «Eurovision de la Chanson». Paola vertrat die Schweiz mit «Cinéma», und ich verliebte mich während ihres Auftritts in ihre Stimme, ihr Strahlen und ihre Eleganz. Damals beschloss ich, auch Sänger zu werden. Es war ein Moment der Inspiration oder, wie ich auch gerne sage, mein Erweckungs­moment.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.