Zum Hauptinhalt springen

Hier landet schweres Metall

Guns N' Roses sind am Dienstag mit der bandeigenen Boeing in Zürich gelandet. Am Mittwochabend rockt die Band in Originalbesetzung im Zürcher Letzigrund.

Die ehemals verstrittenen Bandmitglieder landen mit ihrer Guns N' Roses-Boeing im Flughafen Zürich.
Die ehemals verstrittenen Bandmitglieder landen mit ihrer Guns N' Roses-Boeing im Flughafen Zürich.
Screenshot Youtube (Video: Sandro Schmid)

Am Dienstag konnten Planespotter am Flughafen ganz besondere Fotos schiessen: Die Musiker von Guns N' Roses landeten mit ihrer Boeing in Zürich. Am Mittwochabend steht die Band dann auf der grossen Bühne im Zürcher Letzigrund. In Originalbesetzung.

Hier landet die bandeigene Boeing 737 im Flughafen Zürich (Quelle: Youtube)

Im April 2016 standen Axl Rose, Slash und Duff McKagan zum ersten Mal seit 23 Jahren wieder gemeinsam auf der Bühne. Seither begeistert die Band aus Los Angeles mit ihrer rekordbrechenden «Not In This Lifetime Tour». Nach der äusserst erfolgreichen Tour durch Nord- und Südamerika spielt sie diesen Sommer in Europa - heute Abend in Zürich.

Verhalf der Band zum grossen Durchbruch: «Sweet Child o' Mine» ab dem Album «Appetite for Destruction». (Quelle: Youtube)

Guns N' Roses hatten ihre beste Zeit Ende der 1980er und Anfang der 1990er. Die Band verkaufte weltweit etwa 100 Millionen Alben. Im April 2012 wurde die Band mit der Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame geehrt. Mitte der 1990er verliessen die meisten der ursprünglichen Mitglieder die Band, wodurch Sänger Axl Rose für die folgenden zwei Jahrzehnte das einzige verbliebene Mitglied des Gründungsjahres war.

Für das Konzert am Mittwochabend gelten erhöhte Sicherheitsmassnahmen. Türöffnung ist um 16 Uhr, das Konzert beginnt um ca. 19.45 Uhr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch