Zum Hauptinhalt springen

Hanfplantage in Schlieren ausgehoben

Die Polizei hat gestern in einer Lagerhalle in Schlieren eine Hanf-Indoranlage ausgehoben. Die Beamten stellten 1000 Pflanzen und 3 Kilo Marihuana sicher.

Ein 37-Jähriger hat in einer Lagerhalle in Schlieren eine Indoor-Hanfplantage betrieben.
Ein 37-Jähriger hat in einer Lagerhalle in Schlieren eine Indoor-Hanfplantage betrieben.
Kapo Zürich

Die Kantonspolizei Zürich hat am gestern in Schlieren eine Hanf-Indooranlage mit rund 1000 Pflanzen ausgehoben. Ausserdem stellten die Fahnder knapp drei Kilogramm Marihuana sicher. Der Betreiber der Anlage wurde verhaftet.

Die Hanfplantage befand sich in einer Lagerhalle in einem Industriebetrieb, wie die Kantonspolizei heute mitteilte. Die gesamte technische Einrichtung mit Bewässerungs-, Licht- und Belüftungsanlage wurde sichergestellt und entsorgt.

Der Betreiber, ein 37-jähriger Türke, muss sich wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch