Zum Hauptinhalt springen

Hanf-Indoor-Anlage ausgehoben

Die Polizei hat zwei Personen im Zürcher Kreis 4 festgenommen. Sie haben eine Hanf-Indoor-Anlage betrieben.

Rund tausend Hanfpflanzen hat die Kantonspolizei Zürich im Kreis 4 konfisziert.
Rund tausend Hanfpflanzen hat die Kantonspolizei Zürich im Kreis 4 konfisziert.
Symbolbild, Keystone

In einer Liegenschaft im Zürcher Kreis 4 hat die Kantonspolizei eine Hanf-Indoor-Anlage ausgehoben und zwei Personen festgenommen. Die Polizisten konfiszierten die technischen Einrichtungen, rund tausend Hanfpflanzen sowie acht bis zehn Kilogramm geerntetes Marihuana.

Die Fahnder hatten schon lange den Verdacht, dass in der Liegenschaft Hanf angebaut wird. Am Dienstag erfolgte dann der Einsatz. Bei den Verhafteten handelt es sich gemäss Mitteilung um zwei 44-jährige Schweizer.

SDA/mst

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch