Zum Hauptinhalt springen

Grosser Schaden bei Tiefgaragen-Brand

In einer Tiefgarage in einer Wohnüberbauung in Bauma ist am Montagabend Feuer ausgebrochen. Der Brand richtete einen Schaden von über 1. Million Franken an.

Ein Auto ist in einer Tiefgarage in Bauma in Brand geraten. Das Feuer richtete grossen Schaden an.
Ein Auto ist in einer Tiefgarage in Bauma in Brand geraten. Das Feuer richtete grossen Schaden an.
Kapo ZH

Beim Brand in einer Tiefgarage in einer Wohnüberbauung ist am Montagabend in Bauma ein Schaden von über einer Million Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Gegen 20 Uhr ging bei der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung die Meldung ein, dass aus einer Tiefgarage in Bauma Rauch dringe. Die Löschkräfte rückten sofort aus, konnten aber wegen des starken Rauches vorerst nicht in die Tiefgarage gelangen. Die Bewohner der umliegenden Mehrfamilienhäuser wurden vorsorglich aus ihren Wohnungen evakuiert, teilt die Kantonspolizei Zürich mit. Nachdem weitere Feuerwehren aufgeboten wurden, konnte das Feuer, gegen 22 Uhr gelöscht werden. Es stellte sich heraus, dass das Feuer bei einem Personenwagen ausgebrochen war. Verletzt wurde niemand. Die Bewohner konnten gegen 02.00 Uhr in ihre Wohnungen zurückkehren.

Schaden an Fahrzeugen

Die rund 30 in der Sammelgarage abgestellten Fahrzeuge wurden durch die Hitze, den Russ sowie den Rauch stark beschädigt. Die Gesamtschadenhöhe wird auf über eine Million Franken geschätzt.

Die genaue Ursache des Feuers ist zurzeit nicht geklärt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehren Bauma-Sternenberg und Turbental-Wila-Wildberg, die Stützpunktfeuerwehren Hinwil und Uster sowie die Berufsfeuerwehr Winterthur im Einsatz. Ebenso waren die Rettungsdienste von Regio 144 und des Spitals Winterthur vor Ort.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch