Zum Hauptinhalt springen

Gewerkschaft leitet rechtliche Schritte gegen Zürcher Spitäler ein

Weil das Umziehen nicht als Arbeitszeit abgegolten wird, fehlen den Zürcher Spitalangestellten zwei Ferienwochen im Jahr. Die Gewerkschaft VPOD strebt einen Prozess an und erhält Unterstützung aus dem Parlament.

Umziehen ist für Spitalpersonal in der Regel Pflicht. Deshalb müsste es laut Gewerkschaften eigentlich zur Arbeitszeit zählen.
Umziehen ist für Spitalpersonal in der Regel Pflicht. Deshalb müsste es laut Gewerkschaften eigentlich zur Arbeitszeit zählen.
Keystone

Die Zürcher Spitäler nehmen es mit der Arbeitszeit ihrer Angestellten nicht so genau. Umkleiden vor und nach der Schicht wird nicht als Arbeitszeit gerechnet. Das kritisiert die Gewerkschaft VPOD, der Verband setzt sich für Interessen des Personals der öffentlichen Dienste ein und verweist auf das geltende Arbeitsrecht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.