Zum Hauptinhalt springen

Flughafen und Swiss über Tarife einig

An der heutigen Halbjahreskonferenz hat der Flughafen bekannt gegeben, dass er sich mit der Swiss über die Passagiergebühren geeinigt und ein Gesuch für tiefere Taxen eingereicht hat. Diese sollen 2016 eingeführt werden.

Die Swiss und der Flughafen haben sich über die Passagiergebühren geeinigt.
Die Swiss und der Flughafen haben sich über die Passagiergebühren geeinigt.
Archiv ZU

Noch bevor Flughafen CEO Stephan Widrig heute auf die genauen Finanzzahlen einging, liess er an der Medienkonferenz eine kleine Bombe platzen: Der Flughafen hat sich mit den Fluggesellschaften, angeführt von der Swiss, über die Passagiergebühren geeinigt und ein neues Gesuch beim Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) eingereicht. Der genaue Inhalt und die Höhe der Gebühren gab Widrig nicht bekannt, klar ist aber, dass der Flughafen damit rund 40 Millionen Franken weniger einnehmen wird als bisher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.