Zum Hauptinhalt springen

Eisbahn Dolder wird für knapp 17 Millionen saniert

Die Kunsteisbahn Dolder in Zürich wird für 16,9 Millionen Franken saniert. Damit sollen die technischen Anlagen erneuert werden.

Wird saniert: Die Kunsteisbahn Dolder in Zürich.
Wird saniert: Die Kunsteisbahn Dolder in Zürich.
Keystone

Die Bauarbeiten an der Kunsteisbahn starten nach dem Ende der Saison 2016/17 und sind voraussichtlich bis zum Start der nächsten Saison abgeschlossen.

Die Kunsteisbahn Dolder stammt aus dem Jahr 1930, wie die Stadt Zürich am Mittwoch mitteilte. 1961 wurde sie von der Stadt Zürich übernommen und teilweise erneuert. Mit 6000 Quadratmetern ist sie noch heute die grösste offene Kunsteisfläche Europas.

Die Kälteanlage hat nun das Ende ihrer Lebensdauer erreicht. Mit der Sanierung der kältetechnischen Anlagen, der Eispiste, der Schneegrube und der Eisfeldumrandung soll der weitere Betrieb gesichert werden.

Aufgehoben wird die bestehende Ölfeuerungsanlage. Künftig wird der Heizwärme- und Warmwasserbedarf durch die Abwärme der Kälteanlage gedeckt.

SDA/mst

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch