Zum Hauptinhalt springen

Drogenhändler in Dietikon geschnappt

Die Kantonspolizei Zürich hat heute Morgen in Dietikon einen mutmasslichen Drogenhändler festgenommen und 500 Gramm Heroin sichergestellt. Der Serbe war als Tourist eingereist.

Die Kantonspolizei Zürich hat heute in Dietikon einen mutmasslichen Drogenhändler festgenommen.
Die Kantonspolizei Zürich hat heute in Dietikon einen mutmasslichen Drogenhändler festgenommen.
Keystone

Heute Morgen hat die Kantonspolizei in Dietikon einen 51-jährigen Serben festgenommen, der offenbar mit Drogen handelt. Es wurden rund 500 Gramm Heroin sichergestellt.

Fahnder der Kantonspolizei Zürich kontrollierten an der Überlandstrasse kurz nach 8 Uhr einen Mann der ihnen durch sein Verhalten aufgefallen war. Da er sich zuerst nicht ausweisen konnte und der Verdacht bestand, dass er sich illegal in der Schweiz aufhält, wurde er angehalten.

Bei der Durchsuchung von Kellerräumlichkeiten für welche er Schlüssel auf sich trug, stellten die Polizisten rund 500 Gramm Heroin sicher. Bei der anschliessenden Kontrolle der Wohnung stiessen die Fahnder zudem auf über ein Kilogramm Streckmittel. Ebenso wurden mehrere Mobiltelefone sowie einige hundert Franken sichergestellt.

Als Tourist in der Schweiz

Beim mutmasslichen Betäubungsmittelhändler handelt es sich um einen 51-jährigen Serben. Die Prüfung seiner später zum Vorschein gekommenen Ausweispapiere ergab, dass er als Tourist eingereist ist.

Er wurde der Staatsanwaltschaft Limmattal/Albis zugeführt. Zwecks Prüfung von ausländerrechtlichen Fernhaltemassnahmen wird er nach Abschluss des Strafverfahrens dem Migrationsamt des Kantons Zürich übergeben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch