Zum Hauptinhalt springen

Dreissig Jahre, drei Kinder, drei Tonnen

Die Elefantenkuh Indi aus dem Zoo Zürich wird am Sonntag 30 Jahre alt. Statt einer Torte erhält sie eine Extraportion Gemüse.

Indi (rechts) mit ihren beiden Töchtern Chandra und Omysha (Mitte).
Indi (rechts) mit ihren beiden Töchtern Chandra und Omysha (Mitte).
Zoo Zürich, Enzo Franchini

Der Zoo Zürich feiert am Sonntagnachmittag den runden Geburtstag von Indi: Die Tierpfleger werden bei der Tierpräsentation um 13.30 Uhr «einen etwas spezielleren Gemüse-Früchte-Gang» servieren, wie der Zoo Zürich heute Donnerstag mitteilte.

Drei Kinder und einen starken Charakter

Indi wurde 1986 in Myanmar geboren. Mit zwei Jahren kam sie in die Schweiz zum Circus Knie. 1999 siedelte sie in den Zoo Zürich über, wo sie zu den drei Kühen Ceyla-Himali, Chhukah und Druk stiess. Die Elefantendame bringt stolze drei Tonnen auf die Waage.

Ihr erstes Zusammentreffen mit Bulle Maxi war sehr stürmisch und von gegenseitigem Interesse geprägt, wie der Zoo Zürich weiter mitteilte. Rund 22 Monate später brachte Indi 2002 ihre erste Tochter Chandra zur Welt, die immer noch im Zoo Zürich lebt.

Zwei weitere Kinder folgten: 2005 der Bulle Fahim, der heute in Belgien ist, und 2014 kurz nach der Eröffnung des Kaeng Krachan Elefantenparks die zweite Tochter Omysha. Gemäss Mitteilung zeichnet sich Indi durch einen starken Charakter und eine ausgeprägte Bindung zu ihren Artgenossen aus.

Indi ist aber nicht das älteste Mitglied der achtköpfigen Zürcher Elefantengruppe: So feierte Ceyla-Himali im letzten Jahr ihren 40. Geburtstag. Druk wird nächstes Jahr sogar 50 Jahre alt. Der Bulle Maxi ist 1969 in Thailand geboren. Zur jüngeren Generation gehören neben Chandra und Omysha auch Bulle Thai, geboren 2004, und Farha, geboren 2005.

SDA/anb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch