Zum Hauptinhalt springen

«Die Zeit des Sterbens muss nicht todtraurig sein»

Hat schon viele Menschen an ihren letzten Tagen im Leben begleitet: Elisabeth Fankhauser.

Frau Fankhauser, wie ­beginnt man ein Gespräch über das Sterben?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.