Zum Hauptinhalt springen

Die zehn schönsten Gartenbeizen in der Stadt Zürich

Biergärten, Hafenkneipen, Urban Gardening – die Outdoor-Gastronomie der Limmatstadt hat viel zu bieten.

Die Temperaturen steigen – und damit auch der Drang nach draussen. Von der Mediterranisierung Zürichs war schon die Rede, als vor über 20 Jahren das Gastgewerbegesetz liberalisiert wurde und immer mehr Restaurants die Aussenplätze eroberten.

Jetzt geht die Politik noch einen Schritt weiter: Künftig dürfen Zürichs Gartenbeizen, die heute je nach Lage spätestens um Mitternacht schliessen müssen, im Sommer am Freitag und Samstag zwei Stunden länger offen haben. Ein entsprechendes Postulat für «mediterrane Wochen» im Juli und August von SP und FDP hat das Stadtparlament kürzlich überwiesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.