Zum Hauptinhalt springen

Die Gemeinden am Zürichsee sind Dubai eine Dimension voraus

Im digitalen Weltatlas Google Earth kann man die meisten Gemeinden rund um den Zürichsee in 3-D erkunden. Weltstädte wie Peking oder Sydney haben diese Funktion hingegen nicht. Die virtuelle 3-D-Grenze teilt aber auch hiesige Regionen.

Meilen in 3D: Für viele Gemeinden am Zürichsee ist die Google Earth-Funktion mittlerweile verfügbar.
Meilen in 3D: Für viele Gemeinden am Zürichsee ist die Google Earth-Funktion mittlerweile verfügbar.
Screenshot Google Earth

Beim Anblick von Gemeinden wie Horgen, Meilen oder der Stadt Rapperswil sind Grossstädte wie Peking, Dubai oder Sydney wortwörtlich platt. Zumindest wenn man sie auf Google Earth besucht. Der Internet-Gigant Google hat in den letzten Jahren nämlich seinen digitalen Weltatlas aufgerüstet und bietet eine 3-D-Funktion an. Mit dieser kann der Nutzer die Welt nicht nur als eine flache Karte anschauen, sondern sieht Details wie Häuser, Bäume, Hügel oder Berge aus dem Boden ragen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.