Zum Hauptinhalt springen

Brand in Schaffhausen - ein Dutzend Personen im Spital

In der vergangenen Nacht brannte es in einem Wohnblock in Schaffhausen. 30 Personen wurden evakuiert, 12 in verschiedene Spitäler gebracht.

Grosseinsatz in Schaffhausen: in einem Wohnblock ist ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar.
Grosseinsatz in Schaffhausen: in einem Wohnblock ist ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar.
Schaffhauser Polizei

In der vergangenen Nacht kam es in der Stadt Schaffhausen zu einem Grosseinsatz von Polizei und Feuerwehr. In einem Wohnblock war Feuer ausgebrochen. Kurz vor Mitternacht wurde bei der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei Meldung gemacht. Der betroffene Wohnblock und der direkt anliegende mussten vollständig evakuiert werden.

Brandursache unklar

Insgesamt wurden 30 Personen evakuiert. 12 Personen, darunter zwei Kinder und ein Feuerwehrmann, wurden zur Abklärung in verschiedene Spitäler gefahren. Der Brand wurde gelöscht und eine Brandwache gestellt. Der anliegende Wohnblock kann mittlerweile wieder bewohnt werden. Die Brandursache ist noch unklar, ebenso die Höhe des Sachschadens. Im Einsatz standen unter anderem die Feuerwehr der Stadt Schaffhausen mit ca. 70 Wehrleuten, Schutz und Rettung Zürich, der Rettungsdienst Schaffhausen mit insgesamt 17 Fahrzeugen und 30 Personen sowie 45 Schaffhauser Polizisten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch