Zum Hauptinhalt springen

Blaualgenbefall im Ritterhaus Bubikon

Die Bedingungen in der Vorhalle der Kapelle beim Ritterhaus Bubikon sind ideal: Vor allem im Frühling kann sich die Blau­alge in der warmen­, feuchten Luft ausbreiten. Doch nun haben zwei Bauphysiker dem Algenbefall ein Ende gesetzt.

Raum im Ritterhaus Bubikon: Was zunächst nach Schimmel aussah, entpuppte sich als Blaualge.
Raum im Ritterhaus Bubikon: Was zunächst nach Schimmel aussah, entpuppte sich als Blaualge.
Seraina Boner

An der Ostwand der Kapellen­vorhalle im Ritterhaus Bubikon wächst etwas Merkwürdiges. Für einen Laien sehen die rötlich und grün-schwarzen Verfärbungen aus wie Schimmel.

Doch es handelt sich um etwas anderes, wie zwei Bauphysiker kürzlich her­aus­gefunden haben.Im Ritterhaus finden seit geraumer Zeit Sanierungs- und Restaurationsarbeiten statt, die von der kantonalen Denkmalpflege begleitet werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.