Zum Hauptinhalt springen

Bankräuber flüchtet ohne Beute

Heute Nachmittag hat ein Mann versucht, eine Bank in Zürich-Seebach zu überfallen. Er flüchtete ohne Beute.

Ein Mann versuchte ohne Erfolg die ZKB-Filiale in Zürich-Seebach auszurauben.
Ein Mann versuchte ohne Erfolg die ZKB-Filiale in Zürich-Seebach auszurauben.
Google Maps

Ein Unbekannter hat heute versucht, eine ZKB-Filiale in Zürich-Seebach auszurauben. Als das Schalterpersonal den Alarm auslöste, verliess er die Bank fluchtartig und ohne Beute. Verletzt wurde niemand.

Der Mann mit dunklen Haaren und ungepflegtem Bart trat kurz nach 14 Uhr an den Schalter und deutete an, bewaffnet zu sein. Dann steckte er dem Personal einen Zettel zu, auf den er die Forderung nach Bargeld geschrieben hatte.

Statt Bargeld zu holen, drückte das Personal aber auf den Alarmknopf, so dass der Täter unverzüglich die Flucht antrat. Die Zürcher Stadtpolizei rückte zwar sofort aus, konnte den Unbekannten aber nicht ausfindig machen.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch