Zum Hauptinhalt springen

Am Tisch mit den islamischen Vereinen

Sechs islamische Vereine aus Winterthur haben sich gestern zu einer Gesprächsrunde getroffen. Dabei ging es um die mangelnde Zusammenarbeit mit der Stadt und die Prävention.

Ausschnitt der Gesprächsrunde in der Alten Kaserne: Reto Froelicher (links) und Blerim Bunjaku (stehend) im Gespräch mit A.E. von der An'Nur-Moschee.
Ausschnitt der Gesprächsrunde in der Alten Kaserne: Reto Froelicher (links) und Blerim Bunjaku (stehend) im Gespräch mit A.E. von der An'Nur-Moschee.
Heinz Diener

18.50 Uhr am Donnerstagabend. Am grossen Tisch im Sitzungsraum in der Alten Kaserne sitzen erst zwei Personen. Kommt die Gesprächsrunde wirklich zu Stande? «Ja, sicher», sagt Blerim Bunjaku, Initiator des Treffens, Vorstand des Vereins «Fair Winti» und umtriebiges SP-Mitglied. «Es haben alle zugesagt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.