Zum Hauptinhalt springen

700 Gramm Kokain in Schuhen versteckt

Die Polizei hat am Flughafen Zürich eine Drogenkurierin verhaftet. Sie hatte rund 700 Gramm Kokain in Schuhen eingebaut.

Dieser Scan zeigt, wie das Kokain in den Schuhen eingebaut wurde.
Dieser Scan zeigt, wie das Kokain in den Schuhen eingebaut wurde.
Kapo ZH

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwoch im Flughafen Zürich eine Frau verhaftet, die rund 700 Gramm Kokain in Schuhen eingebaut hatte.

Die 23-jährige Paraguayerin reiste von Sao Paulo nach Zürich und wollte nach Sarajevo weiter zu fliegen. Bei einer Routinekontrolle am Gate ergab sich der Verdacht, dass es sich bei der Frau um eine Drogenkurierin handeln könnte, teilt die Kantonspolizei Zürich mit. Bei der eingehenden Kontrolle ihres Gepäckes zeigte sich, dass sie in ihrem Koffer zwei Paar Schuhe mitführte, in welchen rund 700 Gramm Kokain eingebaut waren. Die Verhaftete wurde der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch