Zum Hauptinhalt springen

27-Jähriger stirbt zwei Tage nach Unfall

Bei einem Unfall am vergangenen Samstagabend hatte sich ein 27-Jähriger schwere Verletzungen zugezogen. Er wurde mit der Rega ins Spital geflogen, wo er gestern verstarb.

Das Auto des Verunfallten kam von der Strasse ab und überschlug sich im nahen Feld.
Das Auto des Verunfallten kam von der Strasse ab und überschlug sich im nahen Feld.
Kantonspolizei Zürich

Zwei Tage nach seinem schweren Unfall in Berg am Irchelist ein 27-jähriger Autolenker gestern Abend im Spital seinen Verletzungen erlegen. Das Auto war am Samstagabend in einer Linkskurve von der Strasse abgekommen und hatte sich im nahen Feld überschlagen.

Unfall im Zusammenhang mit Rennen?

Der junge Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Trotz Erstversorgung durch ein Ambulanzteam und Regaflug verstarb er gestern Abend im Spital. Noch ist der genaue Unfallhergang nicht geklärt, wie eine Sprecherin der Kantonspolizei heute sagte. Man hoffe nach wie vor auf Aussagen von Zeugen.

Die Polizei schliesst nicht aus, dass sich der Verunfallte und ein anderer Autolenker ein Rennen geliefert hatten. Beim anderen Auto soll es sich um einen dunklen Sportwagen der Marke Audi handeln.

SDA/anb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch